Living Garden – Neubauprojekt Aspern

Neubauprojekt Aspern – Living Garden

Das Projekt „Living Garden“ im Seeparkquartier in „aspern Die Seestadt Wiens“ ist bereits unmittelbar nach Fertigstellung mit einer Reihe von Auszeichnungen ins Jahr 2020 gestartet. Neben dem Total-Quality-Building-Fertigstellungszertifikat durch die Österreichische Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (ÖGNB) für die hohe Ressourcen- und Energieeffizienz erhielt das Gebäude auch den Award „Ökologischen Vorzeigeprojekt 2019“. Die hochkarätige Jury würdigte dabei insbesondere den durchgängig nachhaltigen Ansatz des Projektes.

 

Das Konzept des Gebäudes mit 56 Mietwohnungen sowie Apartments, fünf Büros und fünf Geschäftslokalen verfolgt die grundlegende Idee, der Natur so nahe wie möglich zu sein und mehr Grün in die Stadt zu bringen – durch eine innovativ bepflanzte Fassade, großzügigen Frei- und Urban Gardening-Bereichen.

 

Aufgrund der vom Auftraggeber und Bauherrn fair-finance eingeforderten hohen nachhaltigen Qualität wurde das von VI-Engineers und dem Architektenteam Pesendorfer, Machalek & Mostböck entwickelte Projekt bereits in der Planungsphase von der Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) mit dem „klimaaktiv Gold-Standard“ ausgezeichnet. Im ÖGUT klimaaktiv-Fertigstellungzertifikat wurde der Punktestand nun sogar von 900 auf 959 von 1000 möglichen Punkten angehoben.

1220 Wien, Janis Joplin Promenade 14 – Aspern Seestadt